Futter für die Bienen

Wir achten bei unseren Antrieben streng auf einen geringen Energieverbrauch, den sparsamen Einsatz von Material und eine lange Lebensdauer. So minimieren wir die Umweltbelastungen im gesamten Lebenszyklus.

So ist es nur folgerichtig, wenn wir auch unser Arbeitsumfeldes so gestalten, dass es diesen Anforderungen entspricht. Seit September 2018 geben wir zwei Bienenvölkern auf unserem Hallendach ein Zuhause. Die 120 000 Bienen betreut der Bremerhavener Stadtimker Andreas Bredehorn.

Visual Portfolio, Posts & Image Gallery for WordPress

Damit setzen wir übrigens eine Tradition der Firmengründerfamilie fort. Denn schon Großvater Wilhem Treusch hatte vier Bienenstöcke in seiner Imkerei in Überau.

Visual Portfolio, Posts & Image Gallery for WordPress

Heimische Pflanzen dienen Bienen, Schmetterlingen, Vögeln und anderen Tieren als Lebensraum und Nahrungsquelle. Nach einer Beratung durch den BUND haben wir als ersten Schritt eine Wildblumenwiese hinter dem Gebäude anlegen lassen. Dort stehen auch Apfelbäume. Vor unserem Firmengebäude stehen nun Stauden wie Katzenminzen, Nachtkerzen und andere, die Insekten Nahrung bieten. Einige Sträucher, ein weiterer Apfelbaum und Bodendecker werden bald gepflanzt.

Im Sommer 2020 verlieh uns der BUND Bremen gemeinsam mit der Geschäftsstelle „Umwelt Unternehmen“ die Auszeichnung „Orte der biologischen Vielfalt“

Wir freuen uns, wenn Sie unseren Beitrag teilen.

Scroll to Top